Preise


Wie Sie sehen, können Beschädigungen sehr unterschiedlich sein. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich an, schreiben Sie mir - am besten mit Foto.

Beispiel 1

Dies ist wahrlich ein kleines Meisterstück der Fotorestauration.

Grund: Rechts ist die Ecke fast vollständig zerstört. Ein Restaurator kann von dort keine Pixel kopieren um sie für fehlende Stellen zu verwenden und müsste mit viel Zeit, Mühe und Geschick vorgehen, die fehlenden "Steinchen" zu ersetzen. Sie müssen sich vorstellen, ich scanne ein solches Bild mit modernstem Scanner ein. Dies dauert etwa 15 Minuten! Und dann habe ich es so groß auf meinem Bildschirm, dass zum Beispiel ein Auge so groß ist, wie eine Honigmelone. Nur SO - kann ich die einzelnen "Bausteinchen" kopieren und dort einfügen, wo das Bild kaputt ist. Dies ist mühsame Arbeit und erfordert viel Zeit, Einfühlungsvermögen und Erfahrung. Denn es muss nachher gut aussehen. Nicht wie "glattgeleckt" und dass es neben dem Restfoto auffällt.


Beispiel 4

 Wie Sie sehen können, ist das Foto ziemlich versifft, verblasst, vergilbt, verraucht. Aber glücklicher Weise nicht ernsthaft beschädigt oder geknickt. Anschließend habe ich das Foto in Grau eingefärbt und etwas Kontrast dazugegeben, dass es etwas mehr Charakter und Tiefe bekommt, mehr, als es wohl jemals hatte.

Beispiel 2

Zerrissene Fotos sind meist der Mega-Gau! So etwas kann man nur sehr schwer wieder reparieren, kommt aber auch drauf an, wie viel und welches Licht und Schatten im Foto ist! Denn die feinsten Farbunterschiede - besonders wenn der Riss alt und vergilbt ist, sind schwer mit der "anderen Seite" zusammenzufügen, denn der Riss oder Knick vergilbt anders der Rest. Es entstehen Farbunterschiede. (Siehe am Hals - wo der Riss war) Diesen Farbunterschied dann auch noch auszubessern, würde einige Euro mehr kosten, aber das Ergebnis nur wenig verbessern. Wie Sie sehen, fehlte sogar ein Teil des Fotos und ich kann so etwas, wie durch Zauberei (Arbeit) dennoch heilen. Dieses Foto hatte noch den Vorteil, dass die Haare so viele Struktur haben, dass die Reparaturen dort gar nicht auffallen.


Beispiel 4

 Das Foto ist sehr stark beschädigt, und weist noch dazu starke Farbunterschiede auf, welches sich nur schwer angleichen lassen, zusätzlich hat wohl jemand mit Bleistift darauf herumgemalt. Dies liess sich vom Besitzer nicht vom Original entfernen,  da die Farbe  seit längerer Zeit vom Foto abblätterte. Dies alles  erschwerte die Arbeit auf dem gescannten Bild.

Beispiel 3

Dieses Foto zeigt nur sehr kleine Kratzer und altersbedingte Farbauflösungen welche nur sichtbar sind, wenn das Foto größer entwickelt werden soll bzw. als großes Foto nachgemacht werden soll. Anschließend habe ich die Originalfarbe (grau) wiederhergestellt.



Wie Sie sehen, können Beschädigungen sehr unterschiedlich sein. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich an, schreiben Sie mir - am besten mit Foto.